Workshop „3D-Postkarten selbst gestalten“

Am 27. Juli 2021 findet im Osthausmuseum wieder ein Papier-Workshop im Rahmen des Urlaubskorbs statt. Dieses Mal werden passend zur Ausstellung der Expressionisten 3D-Postkarten selbst gestaltet. An dem Workshop können jeweils maximal zehn Personen teilnehmen, die Teilnahmegebühr beträgt 5 € pro Person inkl. Material. Eingeladen sind Jung und Alt: Erwachsene mit Kind(ern), aber natürlich auch Einzelpersonen ab acht Jahren. Eine Anmeldung ist erforderlich unter: 02331207 2740

 

Vorträge „Was sollte mein Kind können, wenn es in die Schule kommt

Im Juni habe ich kurzfristig zwei Vorträge zum Thema „Was sollte mein Kind können, wenn es in die Schule kommt“ – via Zoom, damit die Veranstaltungen auf jeden Fall stattfinden können – Pandemie hin oder her. Ich freue mich darauf, den Eltern Tipps zu geben, wie sie ihre Kinder fördern können und sie zu beruhigen, dass ihr Kind vor dem ersten Schultag noch nicht lesen, schreiben und rechnen können muss.
Link zur Ankündigung der Vorträge

Die StadtEntdecker

Eigentlich sollte dieser Workshop in den Sommerferien stattfinden, zuerst „analog“, dann digital. Am Ende gibt es einen coronakonformen Workshop in den Sommerferien. Im Rahmen des Kulturrucksacks NRW entwickle ich zusammen mit Kindern und Jugendlichen von 10 bis 14 Jahren Texte für einen Stadtführer für Kinder. Wir erarbeiten gemeinsam Highlights für Kinder in unserer Stadt. Ich bin sehr gespannt und recherchiere zur Zeit Möglichkeiten, im weltweiten Web gemeinsam an Texten zu arbeiten.

… hier geht es weiter →

Boesner-Workshop „Bewegte Papierfaltkunst“ 2020

Am 12. September 2020 fand trotz Pandemie tatsächlich mein erster Workshop bei Boesner in Düsseldorf statt. Thema war „Bewegte Papierfaltkunst“, sprich, wir haben Dinge gefaltet, die man nicht nur hinlegen, sondern auch bewegen kann, einen Kreisel zum Beispiel oder einen Frosch. Ich hatte verschiedene Modelle vorbereitet und konnte nach den Vorkenntnissen der Teilnehmerinnen entscheiden. (Ok, das Modell auf dem Foto haben wir dann doch nicht geschafft, weil einige Anfängerinnen dabei waren.)

Schreibtreff „Helden & Geschichten“

In diesem Jahr geht für kurze Zeit ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung – ab dem 21. Januar leite ich zunächst für ein halbes Jahr einen regelmäßigen Schreibtreff in der Stadtbücherei. Schon als Kind habe ich von einem Treff geträumt, wo sich jungen Autorinnen und Autoren austauschen können. Wir werden bei dem Schreibtreff zum einen gemeinsam Geschichten über Helden entwickeln, aber vor allem auch über alle Fragen rund ums Schreiben sprechen. … hier geht es weiter →