Workshop „3D-Postkarten selbst gestalten“

Am 27. Juli 2021 findet im Osthausmuseum wieder ein Papier-Workshop im Rahmen des Urlaubskorbs statt. Dieses Mal werden passend zur Ausstellung der Expressionisten 3D-Postkarten selbst gestaltet. An dem Workshop können jeweils maximal zehn Personen teilnehmen, die Teilnahmegebühr beträgt 5 € pro Person inkl. Material. Eingeladen sind Jung und Alt: Erwachsene mit Kind(ern), aber natürlich auch Einzelpersonen ab acht Jahren. Eine Anmeldung ist erforderlich unter: 02331207 2740

 

Kulturrucksack „Die Stadtentdecker“

Im Herbst soll ein Stadtführer über Hagen von Kindern für Kinder erscheinen. Bereits in den Herbstferien habe ich mit Kindern aus Hagen in zwei Workshops die ersten Texte geschrieben. In der letzten Woche sind außerdem weitere Texte über den Stadtteil Hohenlimburg entstanden. Vom 26. bis 30. Juli werden in der Stadtbücherei auf der Springe fehlende Texte geschrieben und noch einmal geschaut, ob wir auch nichts vergessen haben. Darüber hinaus werden sicher wieder einige Geschichten entstehen, durch das Hochwasser wird es ein anderer Workshop werden, der eng an den Wünschen der Kinder orientiert ist.

Schreibwerkstatt über Osthaus Spuren in Hagen

Am 4. August  von 15 bis 17 Uhr gibt es einen ganz besonderen Schreibworkshop. Wir begeben uns gemeinsam gedanklich auf die Spuren von Karl Ernst Osthaus, sammeln Erinnerungen und schreiben daraus ausgedachte oder erinnerte Geschichten, Gedicht, Haikus oder andere Texte – je nach Interesse der TeilnehmerInnen. An dem Workshop können jeweils maximal zehnPersonen teilnehmen, die Teilnahmegebühr beträgt 6 € pro Person, Schreibmaterialien sollten mitgebracht weden. Eingeladen sind Jung und Alt ab 9 Jahren. Eine Anmeldung ist erforderlich beim Fachbereich Kultur, Telelfon 02331 2072740.

Interaktive Stadtführung für Kinder

Hagen ist eine Stadt, in der es viel zu entdecken gibt, das können Kinder ab acht Jahren bei diesem interaktiven Rundgang durch die Innenstadt, den ich am 22. Juli und 19. September jeweils um 15 Uhr im Rahmen des Stadtjubiläums anbiete. Die Kinder werden ermuntert, Besonderheiten und ihre Hintergründe selbst zu entdecken. An jeder Station, z. B. dem Kinder-Rechte-Pfad im Ferdinand-David-Park oder dem Fisch auf der Volmebrücke erhalten sie eine kreative Aufgabe, um sich mit der Besonderheit zu beschäftigen.
Termine: 22. Juli 15 Uhr / 19. September 15 Uhr
Treffpunkt: Vor der Stadtbücherei auf der Springe
Anmeldung: Stadtbücherei auf der Springe, Tel. 207- 3591

Vorträge „Was sollte mein Kind können, wenn es in die Schule kommt

Im Juni habe ich kurzfristig zwei Vorträge zum Thema „Was sollte mein Kind können, wenn es in die Schule kommt“ – via Zoom, damit die Veranstaltungen auf jeden Fall stattfinden können – Pandemie hin oder her. Ich freue mich darauf, den Eltern Tipps zu geben, wie sie ihre Kinder fördern können und sie zu beruhigen, dass ihr Kind vor dem ersten Schultag noch nicht lesen, schreiben und rechnen können muss.
Link zur Ankündigung der Vorträge