PaPRup99 – PapierZen & mehr

Collage vom Jubiläum des Reisebüros an der Springe aufgepimpt mit meinen Zahnrädern aus Papier für eine Postkarte

Manche Ideen muss man anders verwirklichen!

Manche Träume muss man sich einfach erfüllen!

Ich habe schon in der Studenten-WG von einem kleinen Laden geträumt, mit Café, Büchern und Spielen. Schon in meinem ersten Krimi habe ich der Ermittlerin daher einen Laden angedichtet. In den Lerncentern haben wir deshalb Lernhilfen verkauft, aber so richtig war das alles noch nicht. Jetzt hat sich durch Corona eine Möglichkeit ergeben und ich habe nach vielen Gesprächen und Gedanken zugeschlagen. … hier geht es weiter →

Lesungen per Video

Nachdem aufgrund des Corona-Virus einige Vorträge und Lesungen abgesagt wurden, habe ich endlich umgesetzt, was ich schon lange vor hatte, einen YouTube-Kanal eröffnet – und festgestellt, dass es mir Spaß macht, in eine Kamera zu lesen 🙂 Am Feintuning muss ich noch arbeiten, aber fürs erste Selfie-Video bin ich zufrieden. … hier geht es weiter →

Vielfalt aus Papier

Nachdem ich aus Gotha wieder zurück in Hagen bin, melde ich mich mit einer Ausstellung zurück. „Vielfalt aus Papier“ habe ich die Auswahl neuer Papierfaltwerke genannt, die bis zum 5. April 2020 im Theater an der Volme, Dödter Straße 10 in Hagen, zu sehen sein wird. Hier finden sich Bilder aus Hexentreppen und „Zahnradsternen“, meinen „Schönheitsformen“ und eine Geschichte in Schachteln zum Thema „Zeit“. Seit meiner ersten Ausstellung vor gut drei Jahren hat sich viel getan, das können Sie sich zu den Öffnungszeiten des Theaters ansehen.

Weitere Informationen zu meinem Papierthema verrät mein Blog www.PapierZen.de