Über mich

Dr. Birgit Ebbert - Autorin & LernbegleiterinBei allem, was wir tun, werden wir von unseren Erfahrungen beeinflusst, davon, wovon wir träumen, wo wir leben und welchen Aufgaben wir uns stellen.

Meine Träume

Seit ich denken kann, haben mich Bücher fasziniert – ich wollte immer lesen und schreiben. Mit acht Jahren habe ich kleine Geschichten geschrieben. Meine Detektivin hieß damals Bim K. Portobello. Schon früh wusste ich, dass ich einmal Schriftstellerin werden und etwas mit Kindern machen wollte. Beiden Visionen haben sich erfüllt, als Autorin und Papierkünstlerin arbeite ich mit Kindern und Jugendlichen in Schreib- und Kreativworkshops.

Meine Lebensorte

  • Borken/Westfalen (1962-1982)
  • Feldberg/Schwarzwald (1982/83)
  • Münster (1983-1985)
  • Bonn (1985-1987)
  • Leinfelden-Echterdingen/Stuttgart (1988-1997)
  • Bochum (1998-2007)
  • Hagen (seit Oktober 2007)

Berufliche & ehrenamtliche Aufgaben

  • Autorin, Herausgeberin und Redakteurin von Büchern, Kundenzeitschriften und Artikeln in Zeitschriften
  • Beratung von Unternehmen zu den Themen Lernen und Bildung
  • Coaching von Institutionen und Einzelpersonen in Sachen PR und Selbstmarketing
  • Gründerin & Geschäftsführerin von Die Lernbegleiter, Lerncenter zur individuellen Lernberatung & Lernbegleitung
  • Fachreferentin für Medien, Gewalt und Psychokulte und Geschäftsführerin bei der Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg
  • Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Leiterin PR & Neue Medien und Leiterin Marketing beim Studienkreis
  • Leiterin der Duden Institute für Lerntherapie in NRW in Dortmund und Düsseldorf
  • Ehrenämter, u. a. Vorsitzende der Landesarbeitgemeinschaft Jugend und Literatur NRW
  • Lehraufträge an Fachhochschulen in Stuttgart und Esslingen, der Berufsakademie in Villingen-Schwenningen
  • Praktika im Kindergarten, in Institutionen der Leseförderung und Agenturen
  • Veranstaltungen (Vorträge, Seminare, Workshops) für Eltern, Lehrer, Erzieherinnen, Jugendgruppenleiter, Ärzte etc. zu Themen rund um Bildung und Erziehung

Würdigung meiner literarischen Arbeit

  • 2019 Kurd-Laßwitz-Stipendium als Stadtschreiberin in Gotha
  • 2016 Nominierung beim Krimi-Wettbewerb „Tatort Gasometer“ mit „Plan B) (Anthologie hrsg. v. Andreas Tyrock, Klartext 2016)
  • 2013 Albschreiberin in Albstadt
  • 2012 Nominierung im Wettbewerb „2084. Schönes, neues Landleben“ mit „Musical Farm“. (Erschienen: Landwirtschaftsverlag 2012)
  • 2011 Nominierung Agatha Christie Preis mit „Job ohne Aussicht“ Job ohne Aussicht. Erschienen inn: Der Tod wartet im Netz. Hrsg. von Cornelia Borchardt und Andreas Hoh. Fischer Ebook: Frankfurt 2011)
  • 2010 Nominierung beim Songtext-Wettbewerb „Einheit“ mit „Ohne Dich“

Porträts & Interviews