Mein Jugendroman Ego-Trip

Gewalt hat immer eine Geschichte!
In dem Jugendroman „Ego-Trip“ begegnet der 14-jährige Mike im Jugendarrest seiner eigenen Geschichte. Sein Avatar Ekim und ein Computerprogramm leiten den jungen Kriminellen durch sein Leben.
Auf Mike und die Leser warten einige heftige, aber auch schöne Überraschungen. So erfährt Mike, warum seine Eltern Alkoholiker wurden und warum er keinen Kontakt zu seinen Großeltern haben durfte, ihm wird klar, warum er die gleichaltrige Derya wegen einer Kleinigkeit zusammengeschlagen hat. Eine engagierte Sozialarbeiterin und ein cooler Knast-Lehrer sorgen dafür, dass Mike mit seinen Erfahrungen nicht alleine bleibt. Sie helfen ihm, eine Perspektive für ein Leben ohne Gewalt zu entwickeln und die Grundlagen dafür zu schaffen.
Birgit Ebbert: Ego-Trip. Computerrallye durch das Leben.
Edition Zweihorn 2012

Interview zum BuchLink zum Verlag

Rezension auf lesen und mehr