Workshops

Sie möchten etwas tun oder tun lassen und brauchen Input? Dann laden Sie mich zu einem Workshop ein, bei mir wird geschrieben, gebastelt, gefaltet oder auch ganz etwas anderes unternommen. Gerne entwickele ich auch für Ihr Thema oder Ihren Workshop Ideen.

Diese Workshops gehören zu meinem Standardrepertoire

  • Schreibwerkstatt / Schreibworkshop mit Kindern und Jugendlichen
  • Schreibwerkstatt für Erwachsene – vom Krimi bis zum Businesstext
  • „Entspannen mit Papier“ – PapierZen-Workshop mit Anleitungen und Anregungen, um sich mit Papier zu entspannen
  • „Papier falten“ – Origami-Workshop mit Anleitungen für das Papierfalten zu verschiedenen Jahreszeiten oder Themen
  • „Falten wie am Bauhaus“ – Workshop, bei dem Modelle aus dem Vorkurs von Josef Albers am Bauhaus nachgefaltet werden
  • „Selbstmarketing“ – Workshop zur Entwicklung eines Mini-Konzepts zur Selbstvermarktung

Eine Auswahl der Workshops im Auftrag

Lesungen

Haben Sie Interesse an einer Lesung mit mir? Da freue ich mich schon jetzt. Ich liebe es, aus meinen Büchern zu lesen und kann das auch wohl ganz gut, zumindest sagen das bisherige Zuhörerinnen und Zuhörer.

Ich lese auf Wunsch aus jedem meiner Bücher. Meine Lesungen sind immer eine Kombination aus Lesung, Erzählen über die Entstehung des Buches, falls es passte Informationen über die historischen oder pädagogischen Hintergründe und einem Gespräch mit dem Publikum.

  • Bei Lesungen für Kinder achte ich besonders darauf, dass sich Aufmerksamkeit und Entspannungsphasen abwechseln, indem die Kinder durch Fragen in die Geschichte einbezogen werden.
  • Die Lesespannen bei Erwachsenenlesungen sind länger, aber auch werden immer Informationen zum Thema eingestreut oder ich komme mit den Gästen ins Gespräch über ihre Erfahrungen mit dem Inhalt meiner Geschichte.
  • Ich habe immer die Zielgruppe im Blick, da kann es auch schon passieren, dass ich bei Lesungen vor Menschen mit Demenz zwischendrin zum gemeinsamen Singen einlade.

Für Erwachsene

„Brandbücher“ – Lesung für Jugendliche ab der 9. Klasse und Erwachsene aus meinem Krimi zur Bücherverbrennung 1933 (Beispielablauf für die Lesung im AutorenBlog)

„Da wo man Bücher verbrennt …“ – Lese-Vortrag zum Thema „Bücherverbrennung 1933“, Erläuterung der Bücherverbrennung mit Auszügen aus meinem Buch „Brandbücher“

„Falsches Zeugnis“ – Lesung aus dem Krimi über das Tagebuch der Anne Frank mit Informationen über Leben, Sterben und Werk von Anne

„Tod im Tee“ / „Schneewalzer“ – Lesung aus den Hagen-Krimis

Mordstouren in Hagen“ – Lesung von ein oder zwei der Kurzkrimis aus dem Buch oder Krimispaziergang

„Zeitenlese“ – Lesung von Kurzgeschichten über Leben, Traditionen, Ereignisse und Bräuche früherer Zeiten, verbunden mit Hintergrundinformationen und Gesprächen über die Ereignisse

Für Kinder und Jugendliche

„Das Rätsel des verlorenen Steins“ – Interaktive Lesung für Grundschulkinder

„Miekes genialer Anti-Schüchternheitsplan“ – Interaktive Lesung für Kinder der 4. bis 6. Klasse zu den Themen Schüchternheit, Träume, Selbstvertrauen

„Susa, Timo und die Buchstabenverschwörung“ – Interaktive Lesung für Grundschulkinder über Schulprobleme und Wege , damit umzugehen

„Ego-Trip – Computerrallye durch das Leben“ – Interaktive Lesung für Jugendliche ab der 7. Klasse zum Thema Gewalt, Kindheit und wie alles zusammenhängt mit Aktionseinheiten zur Selbstfindung aus dem Buch

 

Krimispaziergänge

Die Krimis in meinem Buch „Mordstouren“ sind so konzipiert, dass man sie auf der Couch lesen oder nachwandern kann. Für diejenigen, die Freude an besonderen Lesungen haben, biete ich gemeinsame Spaziergänge an, bei denen ich die Krimis häppchenweise an den Ermittlungsorten lese.

Ich biete offene Krimispaziergänge an, deren Termine Sie auf www.mordstouren.de finden, und lese und bummele ebenso gerne mit Ihrem Kegelclub oder bei Ihrer Weihnachtsfeier, anlässlich Ihres Geburtstags oder zum Betriebsfest mit Ihnen durch Hagen.

WICHTIGER HINWEIS – in 2019 werden keine Krimipspaziergänge stattfinden, da ich in diesem Jahr als Stadtschreiberin in Gotha bin. Ab 2020 geht es dann wieder los.

Kontakt für Krimispaziergänge: info@mordstouren.de & 02331 7872494

Kosten bei offenen Führungen: 15 € pro Person

Kosten für individuelle Führungen: 180 € pro Krimispaziergang