Hagen – Porträt einer Stadt

Für dieses neue Buch habe ich im letzten Jahr viele interessante und inspirierende Menschen aus Hagen interviewt und noch mehr Fotos gemacht. Es verging kaum ein Tag, an dem ich nicht mit der Kamera oder mit dem Notizbuch unterwegs war. Aber jetzt ist das Buch erschienen und vermittelt hoffentlich auch vielen Nicht-Hagenern einen Eindruck von der Vielfalt der Stadt am Rande des Ruhrgebiets, die mit viel Kultur und Natur bezaubert.
Eine Foto-Übersicht der Plätze in Hagen, die in dem Buch vertreten sind.
Birgit Ebbert: Hagen – Porträt einer Stadt. Gmeiner Verlag 2016

Duftgeschichten

Düfte und Geschichten werden in der Arbeit mit Senioren und Menschen mit Demenz eingesetzt, um ihre Erinnerungen zu aktivieren. Und ich durfte im letzten Jahr Geschichten über Düfte schreiben, eine faszinierende Aufgabe, aus denen nachdenkliche und witzige Vorlesegeschichten entstanden sind, zu denen eine Aroma-Expertin Übungen konzipiert hat. Meine Lieblingsgeschichte ist die mit den Pfefferminztalern, das kann ich verraten. Oder doch die über 4711? Oder …

Birgit Ebbert: Duftgeschichten für Senioren. Verlag an der Ruhr 2016

Und hier gibt es schon die erste Rezension auf der Seite www.mal-alt-werden.de.

Vorlesegeschichten für Kinder

Ab dem 12. November sind bei Aldi-Süd zwei Bücher mit jeweils 22 Vorlesegeschichten für Kinder aus dem Lingen-Verlag erhältlich, die ich geschrieben habe. In den „Freundschaftsgeschichten“ geht es um gemeinsame Abenteuer von Kinder- und Tierfreunden, selbst Elfen, Dinosaurier und Gespenster erleben gemeinsam Abenteuer. Im Mittelpunkt der „Vampirgeschichten“ für Kinder ab sechs Jahren stehen die Vampirkinder Vampo, Vampalia, Violetta und Vladimir, die miteinander so einiges in Vampirhausen erleben.

Die Buchreihe, zu der auch „Kindergartengeschichten“ von Andrea Behnke und „Bauernhofgeschichten“ von Katia Simon gehören werden unterstützt von der Stiftung Lesen.

Weitere Informationen über die Reihe und die Bücher bei Aldi-Süd