Romane für Groß & Klein

Erwachsene       Jugendliche       Kinder      Erstlesebücher

Erwachsene

birgit-ebbert-tod-im-teeKrimibuchhändlerin Anja Henke und Kriminalkommissar Gerd Neubert ermitteln in Hagen in einem besonderen Fall. Sie wollten eigentlich nur die Inszenierung eines Stückes von Agatha Christie im Theater an der Volme ansehen und dann brach die Hauptdarstellerin in den ersten Minuten schon auf der Bühne zusammen. Ein Arzt aus dem Publikumen konnte nur den Tod feststellen. Jeder auf der Bühne ist verdächtig und Anjas Mann Oliver hält auch einen Tod durch ein Blasrohr für möglich. Die Fotos, die Anja zufällig von dem Tod gemacht hat, helfen nicht weiter. Aber langsam nährt sich der Verdacht, dass der „Tod im Tee“ lauert. Link zum Verlag
Birgit Ebbert: Tod im Tee. Gmeiner Verlag 2016

Die elfjährige Hanna verschwindet spurlos aus der Hagener Innenstadt. Sie hatte versucht, ihr Taschengeld als Straßenmusikerin aufzubessern. Zwei Freundinnen des Mädchens verteilen in der Stadt Suchplakate, eines davon in der Buchhandlung von Anja Henke. Als die Krimiliebhaberin und Hobbykriminalistin von der Vermissten Hanna erfährt, macht sie sich auf die Suche nach der Verschwundenen. Dabei stößt sie auf mafiaähnliche Strukturen, die die Hagener Vorweihnachtszeit trüben. Link zum Verlag
Birgit Ebbert. Schneewalzer. Gmeiner 2015

Nach einer Lesung entdeckt Karina Bessling in ihrem Maileingang eine anonyme E-Mail mit einem mysteriösen Anhang, der sie neugierig macht. Jemand bittet sie, ihn bei der Identifizierung alter Briefe zu unterstützen. Eine erste Recherche weckt in ihr den Verdacht, dass es sich um Tagebucheinträge von Anne Frank handeln könnte. Doch der Mailwechsel mit dem Absender gerät ins Stocken. Karina beschäftigt sich nicht weiter damit, bis eines Tages die Polizei Kontakt zu ihr aufnimmt. Es stellt sich heraus, dass ihre E-Mails im Computer eines Toten gefunden wurden.
Karina will wissen, was dahinter steckt, zumal die Briefe, die der anonyme Schreiber ihr schickt, sie auf die Spur von Anne Frank bringen. Ein Wettlauf gegen die Zeit, an dem die Leser direkt teilhaben, beginnt. Link zum Verlag
Birgit Ebbert. Falsches Zeugnis. Gmeiner 2015

Karina findet im Haus ihrer verstorbenen Großtante seltsame Postkarten. Die Suche nach den Hintergründen führt sie in das Jahr 1933, als ihre Tante Haushälterin bei dem jüdischen Buchhändler Jakob Weizmann war. Katharinas Großtante erlebt, wie Hitlers Macht in dem kleinen münsterländischen Städtchen wächst.
Samuel Weizmann, der Sohn ihres Arbeitgebers, wird Zeuge, wie die Studenten, allen voran sein ehemaliger Freund Bruno Schulze-Möllering, in Münster die Bücherverbrennung vorbereiten, um ihre Zustimmung zu Hitlers Weltanschauung zu demonstrieren. Immer wieder wird Samuel Opfer von judenfeindlichen Angriffen, vor allem von Bruno Schulze-Möllering, der sowohl in Münster als auch in seiner Heimatstadt keine Gelegenheit auslässt, seinen Hass gegen den ehemaligen Freund auszuleben. Karina kann sich vorstellen, was Samuel und ihre Tante erlebt haben, trifft sie bei ihrer Recherche doch auf ein teuflisches Netzwerk, das am Ende sogar ihr Leben bedroht. Interview zum BuchLink zum Verlag
Birgit Ebbert: Brandbücher. Gmeiner Verlag 2013

Jugendliche

In dem Jugendroman „Ego-Trip“ begegnet der 14-jährige Mike im Jugendarrest seiner eigenen Geschichte. Sein Avatar Ekim und ein Computerprogramm leiten den jungen Kriminellen durch sein Leben.
Auf Mike und die Leser warten einige heftige, aber auch schöne Überraschungen. So erfährt Mike, warum seine Eltern Alkoholiker wurden und warum er keinen Kontakt zu seinen Großeltern haben durfte, ihm wird klar, warum er die gleichaltrige Derya wegen einer Kleinigkeit zusammengeschlagen hat. Eine engagierte Sozialarbeiterin und ein cooler Knast-Lehrer sorgen dafür, dass Mike mit seinen Erfahrungen nicht alleine bleibt. Sie helfen ihm, eine Perspektive für ein Leben ohne Gewalt zu entwickeln und die Grundlagen dafür zu schaffen. Interview zum BuchLink zum Verlag
Birgit Ebbert: Ego-Trip. Computerrallye durch das Leben. Edition Zweihorn 2012

Kinder

Die Bloggerbande …
Antonia, Celina, Finn und Tarik sind die Bloggerbande, sie haben sie in den Sommerferien bei einem Computerkurs kennengelernt und entschieden, gemeinsam einen Blog zu führen. Dort berichten sie über ihre Erlebnisse in Alltag und Schule, ihre Stadt Burghausen und die aufregenden Abenteuer, die sie bei ihren Streifzügen durch die Stadt erleben. Ich habe die Figuren und Umgebung konzipiert und auch die ersten vier Bücher geschrieben sowie das Advent-Abenteuer für den Adventskalender 2015.
Birgit Ebbert: Die Bloggerbande im Film-Fieber. Lingen 2015
Birgit Ebbert: Die Bloggerbande im Comic-Chaos. Lingen 2015
Birgit Ebbert: Die Bloggerbande im Bilder-Bann. Lingen 2015
Birgit Ebbert: Die Bloggerbande im Trikot-Trubel. Lingen 2015
Birgit Ebbert: Advent-Abenteuer der Bloggerbande. Lingen 2015 (www.die-bloggerbande.de)

Susa, Timo und die Buchstabenverschwörung
Susa besucht mit ihrem Hund in den Ferien ein Training in der Hundeschule. Sie freundet sich mir den anderen Kindern an und lernt Timo kennen. Er kann wunderschöne Geschichten über die Hunde erfinden, aber irgendetwas ist merkwürdig an ihm. Als sie ihn in ihrer neuen Schule wiedertrifft, stellt sich heraus, weshalb er sich so seltsam verhält. Aus Susas Suche nach diesem Geheimnis entsteht eine tolle Freundschaft und am Ende retten sie gemeinsam den Hundeplatz vor dem Verkauf.
Interview zum BuchLink zum Verlag
Birgit Ebbert: Susa, Timo und die Buchstabenverschwörung. Arena 2013

Birgit Ebbert - Miekes genialer Anti-Schüchternheitsplan (Arena 2012)Miekes genialer Anti-Schüchternheitsplan
Mieke spielt für ihr Leben gern Marimbaphon, deshalb besucht sie seit kurzem ein Musik-Gymnasium. Sie will nämlich Solo-Marimbaphon-Spielerin werden.
Mieke hat allerdings ein Problem, sie beteiligt sich zu wenig am Unterricht und das ist Voraussetzung dafür, dass sie auf der Schule bleiben darf. Wenn sie mit ihren Freundinnen spricht und zu Hause, sprudeln die Worte nur so aus ihr heraus, bloß in der Schule kriegt sie kein Wort heraus. Sie braucht einen Plan, um das zu ändern, sie hört sich um und sammelt Ideen.
Interview zum BuchLink zum Verlag
Birgit Ebbert: Miekes genialer Anti-Schüchternheitsplan. Arena 2012

Der magische Vampir
Marie und Moritz reisen mit Hilfe von Valerio durch die Zeit und helfen den Kindern, denen sie dort begegnen, aus kniffligen Situationen. Dabei erleben sie aber auch, wie die Menschen in anderen Zeiten gelebt haben.
Der gemeine Pferdedieb
Ein Schiffsjunge zuviel
Wo sind die Noten?
Das Geheimnis im Schloss
Die rätselhafte Feder
Der gestohlene Lorbeerkranz (zusammen mit Patrizia Zannini)
Birgit Ebbert: Der magische Vampir. Lingen 2010

Erstlesebücher

Detektiv- und Spukgeschichten
Jedes dieser Bücher enthält jeweils drei Geschichten – mit spannenden Fällen für meine neuen Kinderdetektive und für Hermann und Hermine. Hermann und Hermine sind meine neuen Gespensterfiguren, die auf der Hermannsburg für Unruhe sorgen, – und zwar wirklich, bei einer Geschichte hat es mich gegruselt, obwohl ich sie geschrieben habe. Das kommt vor!

Birgit Ebbert: Detektivgeschichten. Lingen 2014
Birgit Ebbert: Spukgeschichten. Lingen 2014

Scout Lesebuch
Linus und Julia sind Zwillinge. Zu Hause und in der Schule erleben sie allerhand aufregende Dinge. Manchmal  ist auch ihr Hund Flip mit von der Partie. Die Bücher können sowohl gelesen als auch mit dem Hörstift Ting angehört werden.
„Das Geheimnis in der Kiste“ begegnet den beiden auf dem Schulweg und es ist ein ganz besonderes Geheimnis.
In der Geschichte „Das Rätsel des verlorenen Steins“ sind sie mit ihrer Klasse im Museum unterwegs, als ein Kind des Diebstahls verdächtigt wird.
Birgit Ebbert: Das Geheimnis in der Kiste. Lingen 2013
Birgit Ebbert: Das Rätsel des verlorenen Steins. Lingen 2013

Ben gefangen im Watt
Ben ist mit seiner Mutter aus Bayern auf die Nordseeinsel Baltrum gezogen.
So richtig heimisch fühlt er sich dort noch nicht, aber das Bauen von Sandburgen, das macht ihm Spaß. Darüber vergisst er oft alles und merkt eines Tages nicht, dass das Wasser um ihn herum steigt.
Interview zum BuchLink zum Verlag
Birgit Ebbert: Ben gefangen im Watt. Klett Verlag 2012

(außerdem in dem Sammelband: Spannende Geschichten für Jungen. Klett 2013)

Detektivgeschichten
Bucki, Sissi und Kappe hängen ständig zusammen – wie „die Kletten“ sagen ihre Eltern und wie die Kletten heften sie sich an die Spur eines möglichen Täters, wenn in ihrer Umgebung eine Untat geschieht.
Birgit Ebbert: Den Dieben auf der Spur. Lingen 2012
Birgit Ebbert: Dem Fahrraddieb auf den Fersen. Lingen 2011
Birgit Ebbert: Ein neuer Fall für die Kletten. Lingen 2010
Birgit Ebbert: Ein Fall für die Kletten. Lingen 2008

Spukgeschichten
Grusel und Finster sind zwei Gespenster, die eng miteinander befreundet sind und ein großes Problem haben: Sie sind schreckhaft und ängstlich. Keine hilfreichen Eigenschaften für Gespenster.
Birgit Ebbert: Zwei Einbrecher in der Schule. Lingen 2012
Birgit Ebbert: In der Schule ist was los! Lingen 2011
Birgit Ebbert: Ein neues Zuhause für Grusel und Finster. Lingen 2010
Birgit Ebbert: Aufregung für Grusel und Finster. Lingen 2008

Popstargeschichten
Nana und ihre Schwester Jana wollen an einem Gesangswettbewerb teilnehmen.
Allerdings gibt es einige Hindernisse, die bis zum und beim Wettbewerb zu überwinden gilt.
Doch am Ende siegen die bessere Sängerin und die Fairness.
Birgit Ebbert: Nanas großer Auftritt. Lingen 2009